Interesse an Baseball?

Du bist interessiert in Baseball und würdest es selbst gerne mal versuchen? Dann komm vorbei!

Bitte um kontaktaufnahme unter:

Kinder und Jugend (6-14 Jahre): 0650 44 22 0 22

Erwachsene (ab 15 Jahren): 0699 81 23 35 07

bzw. folge uns über Facebook: https://www.facebook.com/TullnRavens/?ref=bookmarks

Partner

RLO Standings

Team G W L % GB Strk
Piratas del Caribe28235.821-L1
Schwechat Blue Bats28208.7143.0L2
Vienna Mets281711.6076.0W5
Vienna Wanderers 2281612.5717.0W5
Rohrbach Crazy Geese281612.5717.0W4
Schremser Beers281513.5368.0L7
Vienna Lawnmowers28325.10720.0W1
Vienna Bucks28226.07121.0L11

LLO A Standings

Team G W L % GB Strk
-

Kids Standings

Team G W L % GB Strk
Diving Ducks Kinder26224.846-W8
Vienna Wanderers Kinder34268.765-W1
SG Lions / Cubs36279.750-W7
Janossomorja Rascals (HUN)22139.5917.0W1
Carinthian Blue Devils18513.27813.0L4
Schwechat Blue Bats Kinder321022.31315.0L13
AIBC12012.00015.0L12
Grasshoppers Kinder31922.29015.5L4
Attnang-Puchheim Firebirds15114.06715.5L14

Hitzeschlacht beim Nachtragsspiel in Schwechat

In Spiel 1 kreuzten die Stock City Cubs und die Ravens die Schläger.

Die Ravens starteten in den Innings eins bis drei mit Alex Lee am Pitcherhügel.

 

Der US – boy gab keinen run ab und die Rabenoffense scorte 5 runs. 5:0

In Abschnitt 4 übernahm Philipp Goiser den Job am mound. Gleiches Bild wie zuvor.

Cubs ohne run, Ravens scoren 3 x. Höhepunkt in diesem Inning : Homerun durch Joaquin Valerio.

Zwischenstand : 8:0 für TR

Die Lenaustädter mobilisierten nochmals ihre Kräfte und konnten auf 4:8 verkürzen.

In Inning 6 legten die Raben aber nochmals 2 runs nach und stellten auf 10:4.

Im Schlussabschnitt gelang den Cubs noch Resultatskosmetik, aber der Sieg war in weiter Ferne.

Zu souverän agierte die Defense der Ravens. Drei flyouts beendeten das Spiel.

Endstand : 10:5 für TR

 

In Spiel 2 war das Heimteam aus Schwechat der Gegner.

Die beiden Auftaktinnings endeten ausgeglichen – 1:1

In Abschnitt drei gelangen den Braustädtern 3 runs gegen Alex Lee am Wurfhügel, wobei die Tullner Defense einige Gastgeschenke verteilte.

Tulln konnte mit einem run auf 2:4 verkürzen. Im vierten Durchgang neutralisierten sich wieder beide Teams. 3:5 aus Tullner Sicht.

Auch in Inning fünf agierten die Tullner äußerst glücklos und mussten erneut 3 runs hinnehmen und konnten selbst nur einen run verbuchen.

Zwischenstand : 8:4 für Blue bats

Inning sechs endete 0:0

In Abschnitt sieben scorten die Fledermäuse erneut - 9:4 und brachten Benedikt Christoph als closer auf den mound.

Die Tullner Schlagmänner wollten dem Spiel eine Wende geben, doch der Pitcher der Blue bats hatte etwas dagegen und beendete mit drei strikeouts das Spiel.

Endstand : 9:4 für Schwechat

Fazit: Die Ravens bewegen sich im Bereich ihrer derzeitigen Möglichkeiten. Die Blue bats spielen eine solide Saison und werden nur schwer zu stoppen sein.

Die Raben müssen in den entscheidenden Spielphasen in Zukunft konzentrierter ans Werk gehen, damit man auch gegen solch einen Gegner Druck ausüben kann.

Daran wird in den nächsten Trainingseinheiten zu arbeiten sein.

 

Die nächsten Termine:

LLO am Samstag, 14.06.2014 in Tulln mit TR2 vs Bulldogs (Beginn 11:00) und TR2 vs Grasshoppers2 (Beginn 15:00)

RLO am Sonntag,  15.06.2014 in Stockerau mit Vienna Mets vs TR (Beginn 13:30) und TR vs Cubs (Beginn 16:00)