Interesse an Baseball?

Du bist interessiert in Baseball und würdest es selbst gerne mal versuchen? Dann komm vorbei!

Bitte um kontaktaufnahme unter:

Kinder und Jugend (6-14 Jahre): 0650 44 22 0 22

Erwachsene (ab 15 Jahren): 0699 81 23 35 07

bzw. folge uns über Facebook: https://www.facebook.com/TullnRavens/?ref=bookmarks

Partner

RLO Standings

Team G W L % GB Strk
Piratas del Caribe28235.821-L1
Schwechat Blue Bats28208.7143.0L2
Vienna Mets281711.6076.0W5
Vienna Wanderers 2281612.5717.0W5
Rohrbach Crazy Geese281612.5717.0W4
Schremser Beers281513.5368.0L7
Vienna Lawnmowers28325.10720.0W1
Vienna Bucks28226.07121.0L11

LLO A Standings

Team G W L % GB Strk
-

Kids Standings

Team G W L % GB Strk
Diving Ducks Kinder26224.846-W8
Vienna Wanderers Kinder34268.765-W1
SG Lions / Cubs36279.750-W7
Janossomorja Rascals (HUN)22139.5917.0W1
Carinthian Blue Devils18513.27813.0L4
Schwechat Blue Bats Kinder321022.31315.0L13
AIBC12012.00015.0L12
Grasshoppers Kinder31922.29015.5L4
Attnang-Puchheim Firebirds15114.06715.5L14

FINAL FOUR (Vienna Mets, Vienna Bucks, Piratas del Caribe, Tulln Ravens)

TULLN RAVENS werden Vizemeister

 

 

TAG 1

In Spiel 1 waren die favorisierten Vienna Mets der Gegner der Raben.

Die Mets hatten zahlreiche Spieler in ihren Reihen, die bereits ABL - Erfahrung sammeln konnten.

Das Spiel entwickelte sich zu einem Pitcherduell.

Für Tulln begann Martin Proksch als Startingpitcher. Durch die Dominanz der Pitcher konnte in den Abschnitten eins bis vier kein Team einen run verbuchen. 0:0

Auch zu Beginn des fünften Innings blieben die Schlagmänner der Ravens in der gegnerischen Defense hängen.

Nun waren die Mets am Zug. Zwei weitere Strike outs durch Martin Proksch ließen die Raben hoffen, doch ein Error in der Verteidigung ermöglichte den Mets einenRunner auf base zu bringen. Durch zwei hits gelangen den Mets nun 2 runs – 0:2. Das insgesamt 11. Strike out durch unseren Pitcher beendet auch dieses Inning.

In Abschnitt sechs starten die Ravens ihre Offensive und können ausgleichen – 2:2. Doch durch weitere Ungereimtheiten in der Raben - Defense können die Mets erneut in Führung gehen – 5:2.

Pitcherwechsel bei TR. Paul Chiampa besteigt den Hügel und beendet standesgemäß das Inning – mit einem Strike out.

Leider können die Raben in Abschnitt sieben nicht mehr zulegen und somit geht dieses spannende Spiel mit 2:5 an die Vienna Mets.

Fazit : Die beste Saisonleistung durch unseren Pitcher (11 Strike outs) hat leider nicht gereicht um dem Spiel eine Wende zu geben.

Gegen die Mets darf man sich keine Errors erlauben, denn sie nehmen die Geschenke dankend an.

Schade, denn da war für TR mehr zu holen.

In Spiel 2 waren die Vienna Bucks der Gegner.

In den Abschnitten eins und zwei neutralisierten sich beide Teams – 0:0.

Inning drei begannen die Tullner mit zwei schnellen outs durch die Ravensdefense rund um den sehr guten Pitcher Walter Gaubmann.

Doch auch nun patzt die Hintermannschaft gewaltig und ermöglicht den Bucks die 6:0 – Führung.

Auch im vierten Inning präsentiert sich die Rabenverteidigung nicht sattelfest und muss erneut vier runs hinnnehmen – 10:0 für die Bucks

Die Ergebniskorrektur der Raben kommt zu spät und fällt mit 3 runs auch dürftig aus..

In den Abschnitten sechs und sieben passiert nichts mehr.

Endstand : 10:3 für die Vienna Bucks

Fazit: Ein verdienter Sieg der Bucks. Aus Tullner Sicht enttäuschend – so darf man sich nicht präsentieren, wenn man um den Titel mitspielen will.

Tulln war somit nach Tag eins aus dem Titelrennen ausgeschieden. Alle anderen Teams durften Aufgrund der Spiele untereinander noch hoffen.

TAG 2

Durch das erste Spiel des Tages (Mets verlieren gegen Piratas mit 6:3) ergibt sich auch für die Piratas die Chance auf den Titel.

Vorraussetzung ist allerdings ein Sieg im nächsten Spiel gegen Tulln.

Für die Raben beginnt Philipp Goiser als Pitcher und lässt die Piraten gleich in die falsche Richtung segeln – kein run.

Auch die Raben halten sich zurück – 0:0

Inning zwei ändert sich für die Piraten nichts – kein run.

Die Tullner starten jetzt ein Feuerwerk und schlagen sich den Frust der beiden verlorenen Spiele von der Seele.

Schöne hits und ambitionierte Spielweise ermöglichen eine 6:0 Führung.

Inning drei – Piratas nicht vorhanden, Tulln bärenstark.4 weitere runs im Ravensnest – 9:0 für TR.

Im vierten Inning gibt es eine Verschnaufpause 0:0.

Im fünften Abschnitt will Tulln die Möglichkeit auf Mercy rule nutzen und legt noch einen Gang zu und erhöht auf 11:0.

Die Antwort der Piraten ? Fehlanzeige. Philipp Goiser und Kevin Mc Gregor als Closingpitcher gestatten den Piraten keine Meuterei und verwehren durch eine ausgezeichnete Pitcherleistung sogar den Ehrenpunkt.

Fazit: Eine ausgezeichnete Leistung zum Abschluss der Saison ermöglicht den Raben den Vizemeistertitel, denn die Bucks gewinnen auch gegen die Mets mit 6:3 und sichern sich den Titel)

Hervorzuheben aus Tullner Sicht : Die Pitcher Walter Gaubmann, Philipp Goiser, Paul Chiampa, Kevin Mc Gregor und Martin Proksch.

Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung dieser Herren...und auch ein Dankeschön an das gesamte Team für eine tolle Saison 2013.

Euer Obmann

Endstand des Final Four

$11.     Vienna Bucks

$12.     Tulln Ravens

$13.     Vienna Mets

$14.     Piratas del caribe

F   Fotos der  Begegnungen auf www.facebook.com/TullnRavens

 

 

Die nächsten Termine:

So., 01.09. in Tulln (auf Bitte des Teams Japan wird der an sich bedeutungslose RLO - Spieltag ausgetragen, denn möglicherweise handelt es sich um die Abschiedsvorstellung des Team Japan)

 

TR vs Team Japan (Beginn 11:00) und TR vs Bucks (Beginn 16:00)

 

 

F