Interesse an Baseball?

Du bist interessiert in Baseball und würdest es selbst gerne mal versuchen? Dann komm vorbei!

Bitte um kontaktaufnahme unter:

Kinder und Jugend (6-14 Jahre): 0650 44 22 0 22

Erwachsene (ab 15 Jahren): 0699 81 23 35 07

bzw. folge uns über Facebook: https://www.facebook.com/TullnRavens/?ref=bookmarks

Partner

RLO Standings

Team G W L % GB Strk
Piratas del Caribe28235.821-L1
Schwechat Blue Bats28208.7143.0L2
Vienna Mets281711.6076.0W5
Vienna Wanderers 2281612.5717.0W5
Rohrbach Crazy Geese281612.5717.0W4
Schremser Beers281513.5368.0L7
Vienna Lawnmowers28325.10720.0W1
Vienna Bucks28226.07121.0L11

LLO A Standings

Team G W L % GB Strk
-

Kids Standings

Team G W L % GB Strk
Diving Ducks Kinder26224.846-W8
Vienna Wanderers Kinder34268.765-W1
SG Lions / Cubs36279.750-W7
Janossomorja Rascals (HUN)22139.5917.0W1
Carinthian Blue Devils18513.27813.0L4
Schwechat Blue Bats Kinder321022.31315.0L13
AIBC12012.00015.0L12
Grasshoppers Kinder31922.29015.5L4
Attnang-Puchheim Firebirds15114.06715.5L14

 

0045_Philipp_Goiser.jpg

Philipp Goiser war jahrelang bei den St. Pölten Pirates engagiert und ist seit Beginn dieses Jahres Obmann-Stellvertreter des Tullner Baseballvereins. Das haben wir zum Anlass genommen, um mit ihme ein Interview zu führen, und ein bisschen mehr darüber zu erfahren, wie es dazu gekommen ist und welche Pläne er für sich und den Verein sieht.

 

(xxl)

 

xxl: Lieber Philipp, danke für die Bereitschaft zu einem Interview! Du warst lange Zeit bei den St. Pölten Pirates engagiert, die dieses Jahr keine Mannschaft stellen. Kannst Du ein bisschen etwas über ihre Geschichte erzählen, und wie es zur Integration mit den Ravens kam?

Philipp: Die St. Pölten Pirates wurden 1990 gegründet und haben 1991 ihre erste Meisterschaft bestritten. Mitte der 90er Jahre hatten die Pirates ihre erfolgreichste Zeit und spielten 2 Saisonen lang in der damaligen 2. Bundesliga Ost (heutige BBL). Bis 2005 spielten die Pirates nahezu ausschließlich in der RL-Ost, waren dort regelmäßig im vorderen Mittelfeld zu finden und konnten zahlreiche Vize-Meistertitel erringen. Zum Gewinn einer Meisterschaft reichte es jedoch leider nie. Nach der Saison 2005 gab es eine 3-jährige Pause im Spielbetrieb der Pirates, bevor man 2009 wieder an der LL-Ost teilGoiser_Philipp_1.jpgnahm und in den letzten 4 Jahren auch 3 mal das Final 4 erreichen konnte. Mehr als der Vize-Meistertitel war aber wieder nicht zu holen. Da es bei den Pirates keine Nachwuchs-Mannschaft mehr gab und die Personaldecke immer dünner wurde, musste nach der Saison 2012 in St. Pölten zum 2. mal der Spielbetrieb eingestellt werden. Bereits während der Saison 2011 gab es erste Kontakte mit dem Ravens-Vorstand bezüglich einer möglichen Kooperation und so wurde bereits die Saison 2012 als Spielgemeinschaft gemeinsam mit den Ravens bestritten.

xxl: Was machen denn die Pirates-Spieler in dieser Saison?

Philipp: Hier gibt es ziemlich genau eine 50-50 Aufteilung. Die eine Hälfte hat ihre Baseball-Karriere (zum Teil aus beruflichen Gründen oder aufgrund von Verletzungen) beendet, die andere Hälfte wird auch heuer wieder bei den Ravens in der RLO und LLO auflaufen.

xxl: Was ist denn Dein persönlicher Baseball-Werdegang? Worauf bist Du diesbezüglich stolz?

Philipp: Ich habe im Sommer 1991 im Alter von 16 Jahren mit Baseball begonnen und ab 1992 an der Meisterschaft teilgenommen. Ich war bei den Pirates von Beginn an Stammspieler vor allem auf den Positionen P und SS (später auch C und 3B). Mein wahrscheinlich stärkstes Jahr liegt schon ein Weilchen zurück und war vermutlich in der Saison 1999. In dieser Saison war ich MVP der RLO, Batting Champion, drittbester Pitcher und ich gewann den Gold Glove als SS. Insgesamt hab ich 4 Gold Gloves (2 x SS, 1 x P und 1 x C) gewonnen und war im Jahr 2000 bester Pitcher der RLO. Nach dem ersten Ende der Pirates spielte ich 2 Jahre lang (2006-2007) bei den Stockerau Cubs in der ABL (v.a. auf den Positionen P, SS und 3B). Danach ging es wieder zurück zu den St. Pölten Pirates. Seit 2012 spiele ich nun im Dress der Ravens und konnte gleich im ersten Jahr mit den Ravens in der RLO meinen bisher einzigen Meistertitel im Baseball feiern. Nach 21 Saisonen in "Baseball Österreich" wurde es auch langsam Zeit.

xxl: Was sind Deine persönlichen Ziele in der heurigen Saison?

Philipp: Meine persönlichen Ziele?109_Philipp_Goiser.jpgKlingt jetzt vielleicht ein bißchen kitschig, aber je älter ich werde, desto weniger wichtig werden für mich meine persönlichen Statistiken (keine Angst hat auf meinen Ehrgeiz und Einsatz keine negativen Auswirkungen). Mir ist es wichtiger für die jungen Spieler mit gutem Beispiel voran zu gehen. Für mich persönlich hoffe ich einfach der Mannschaft helfen zu können. Wo ich eingesetzt werde wird ja auch erst unser neuer Coach entscheiden. Ich bin bereit für alles (im Vorjahr wurde ich ja auch auf 6 verschiedenen Positionen eingesetzt).

xxl: Du bist ja seit Beginn 2012 Obmann Stellvertreter des Tullner Baseball Vereins. Was siehst Du als wichtigsten kurz- und mittelfristige Ziele des Vereins an?

Philipp: Das Wichtigste ist natürlich der Nachwuchs. Was passiert wenn man keine Nachwuchsspieler hat, hab ich ja in St. Pölten leider erleben müssen. Für die Allgemeine Klasse müssen wir als Ziel den Aufstieg in die BBL haben. Das Potenzial ist sicher da. Letztes Jahr sind wir in der Relegation noch gescheitert, aber es war sicher eine wichtige Erfahrung für uns. Größtes Problem waren vielleicht die Holz-Bats, die wir aus der RLO nicht gewohnt waren.

xxl: Was sind die Ziele für die Kampfmannschaft der Ravens?

Philipp: Naja, wir waren Meister in der RLO ... Unser Ziel kann nur die Titelverteidigung und der sportliche Aufstieg in die BBL sein.

xxl: Was ist Deine Prognose? Wie wird die Liga Deiner Meinung nach ausgehen? An welche Position werden sich die Raben spielen?

Philipp: Das ist immer schwer zu beurteilen, da der Einblick fehlt was sich über den Winter in den einzelnen Teams verändert hat. Letztes Jahr war es ein 4-Kampf um den Titel in der RLO (Ravens, Mets,Blue Bats, Piratas). Bei den Blue Bats gibt es, wie man hört, einige personelle Schwierigkeiten. Daher vermute ich, dass der Titel heuer unter den Piratas, Mets und Ravens ausgespielt wird. Ich denke die Ravens haben auch heuer wieder eine gute Chance Meister der RLO zu werden.

xxl: Was sind die Ziele für die anderen Teams? Für die Jugend/Kinder und Farm-Mannschaft?

Philipp: Ziel für die LLO-Mannschaft sollte auch heuer wieder das Erreichen des Final 4 sein. Bei den Kinder- und Jugendmannschaften habe ich noch zu wenig Einblick über die Leistungsstärke der einzelnen Teams.

xxl: Welche Spieler werden Leistungsträger sein und welche werden überraschen können? Wie wird die Mannschaft zusammengestellt sein?

Philipp Goiser - Catcher

Philipp: Ich glaube unsere Stärke ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Letzte Saison ist (außer RLO-MVP Devin Powers-Davis) keiner herausgestochen. Praktisch die gesamte Mannschaft hat über oder zumindest um die 0.300 geschlagen und sehr solide Defense gespielt. Für mich war diese Ausgeglichenheit in unserer Lineup am Ende auch entscheidend, dass wir den Meistertitel gewonnen haben. Gespannt bin ich aber auf die weitere Entwicklung der jungen Spieler (v.a. Sebastian und Matthias Zentner und Martin Proksch, der ja letztes Jahr sehr viel aufgrund seiner Schulter-OP versäumt hat).

xxl: Wenn Du ein Motto für die Raben wählst, welches ist das?

Philipp: Mir gefällt da immer der Slogan einer sehr bekannten MLB-Mannschaft: "win or die trying".Das mit dem "die trying" versuche ich am Feld auch vorzuleben. Egal wie es steht, ich werde immer mein Bestes geben.

xxl: Vielen Dank für das Interview!