Interesse an Baseball?

Du bist interessiert in Baseball und würdest es selbst gerne mal versuchen? Dann komm vorbei!

Bitte um kontaktaufnahme unter:

Kinder und Jugend (6-14 Jahre): 0650 44 22 0 22

Erwachsene (ab 15 Jahren): 0699 81 23 35 07

bzw. folge uns über Facebook: https://www.facebook.com/TullnRavens/?ref=bookmarks

Partner

Siesta

RLO Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!

LLO A Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!

Kids Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!

Sieg und knappe Niederlage für die Raben

Im Duell um die Playoff- Plätze waren die Vienna Mets zu Gast im Ravensnest.

 

Beide Pitcher und ihre Defenseteams kontrollierten zu Beginn die Schlagmänner.

Zwischenstand zu Ende des 3. Innings; 0:0. Die Raben können erstmals anschreiben und gehen mit 2 runs in Führung.

Pitcherwechsel bei TR. Martin Proksch übernimmt statt Devin Powers den Wurfhügel.

In Abschnitt 4 sind die Mets am Zug und egalisieren den Vorsprung der Tullner, die bei ihrem Offenseeinsatz keinen run scoren können; 2:2.

Inning Nr. 5 eröffnen die Wiener mit einer Nullrunde. Die Raben lassen sich nicht lange bitten und legen mit 3 erzielten runs den Grundstein zum Erfolg; 5:2

Im sechsten Durchgang legen die Tullner einen weiteren run nach und erhöhen somit auf 6:2.

Im Letzten Inning halten unser Pitcher und seine Defense die Spannung aufrecht, lassen aber nur mehr eine Resultatskosmetik zu.

Endstand: 6:4 für TR

Mit diesem erarbeiteten Sieg gelang ein wichtiger Schritt in Richtung Play- off (Final four).

 

In Spiel 2 war das Team Japan zu Gast im Tullnerfeld

Die Ravens haben von Anfang weg Probleme mit dem gegnerischen Pitcher und können keinen Run verbuchen. Doch auch die Japaner bleiben farblos. Nach 2 Innings; 0:0

Durchgang 3 – TR bleibt ohne Punktgewinn. Team Japan scort in dieser Phase 3 run und stellt somit auf 3:0.

Pitcherwechsel bei TR. Thommy Lang für Devin Powers und der Auftakt zu einem spannenden Spiel.

In den Abschnitten 4 und 5 dominieren abermals die Pitcher mit ihrer Defense. Weiter 0:3 aus Tullner Sicht.

In Inning 6, mit einem Tullner Läufer auf Base schlägt Devin Powers einen Homerun in die Baumkronen des Centerfields.

Anschluss ist geschaft; nur mehr 2:3.

Die Gäste können nicht scoren.

Im letzten Abschnitt wollen die Ravens eine Wende herbeiführen, doch der entscheidende Hit will einfach nicht gelingen. Chancen zum Sieg waren vorhanden, doch…….

Endstand: 3:2 für Team Japan in einem „würdigen“ Baseballspiel.

 

Fazit: Das Team der TR bleibt voll im Plansoll in Richtung Final Four