Interesse an Baseball?

Du bist interessiert in Baseball und würdest es selbst gerne mal versuchen? Dann komm vorbei!

Bitte um kontaktaufnahme unter:

Kinder und Jugend (6-14 Jahre): 0650 44 22 0 22

Erwachsene (ab 15 Jahren): 0699 81 23 35 07

bzw. folge uns über Facebook: https://www.facebook.com/TullnRavens/?ref=bookmarks

Partner

RLO Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!

LLO A Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!

Kids Standings

Error fetching standings from www.baseballaustria.com!


Gegner dieser Runde waren die Pirates und die Crazy Geese 2

In Spiel 1 gewannen die Burgenländer überraschend mit 16:12 gegen den Final four Anwärter aus St.Pölten.


Ravens mit ganz starker Vorstellung........trotz Regens schien für die Ravens die Sonne

Die Raben gingen, bedingt durch einige Verhinderungen, mit einer veränderten Aufstellung gegen die Burgenländer ans Werk.
Die Tullner starteten mit einem Run in das Regenspiel.
Da unser Standardpitcher Stefan Waidhofer durch seinen Umpire-Einsatz im Spiel davor noch nicht auf Betriebstemperatur war und auch die Aussentemp. (15°C) nicht seinem Wohlbefinden entsprach startete Martin Proksch als Pitcher in dieses Game.
Nach anfänglicher Unsicherheit vom Hügel fing sich unser Junioren NT-Spieler und konnte das heikle Angriffsinning der Geese mit zwei Gegenruns beenden. Zwischenstand nach dem ersten Inning, 1:2 aus Tullner Sicht.
Im zweiten Durchlauf konnte keine Mannschaft einen Run erzielen.Der immer intensiver werdende Regen beflügelte scheinbar die Ravens.
Man legte einen Gang zu und konnte durch einen Homerun von Joaquin Valerio mit einem Läufer auf base zwei weitere Runs vorlegen.
Somit 3:2 für Tulln. Nun begannen die "Festspiele" von unserem Pitcher. Gestützt auf eine fehlerlose Defensive dominierte Martin Proksch die gegnerische Offense line up in beeindruckender Manier. Einige Strike outs und gelungene plays auf 1st durch die Tullner defense ließen die Burgenländer verzweifeln. 4 Angriffsinnings in Folge, ohne run, sprechen eine deutliche Sprache.
Im fünften Inning konnten die Raben nochmals zusetzen und scorten 4 weitere Runs ,9:2.
Die Burgenländer hofften, bedingt durch die günstige Schlagreihenfolge 1,2,3....,durch ihre starken Hitter dem Spiel vielleicht noch eine Wende geben zu Können. Doch die Raben beendeten den "Spuk" mit drei schnellen Outs.....

Endstand 9:2 für TR 2.

Highlights aus Tullner Sicht:
Homerun von Joaquin Valerio, 3 Hits von Alex Buchsbaum (aus vier Versuchen,stark!!!),erster run für Eugen Werner,
Markus"Magnet"Briza,Chris"Powerhitter NEU"Klambauer,

Fazit: das intensive Schlagtraining machte sich bezahlt und die Defensive agierte fehlerlos
Das Team präsentierte sich als Einheit.

Das Spiel 2 gegen die St.Pöltner Pirates wurde abgesagt, da der Regen das Feld unbespielbar machte.